Konzertreise nach Ljubljana

Slowenien

12.07.2020 - 14.07.2020

Details zur Reise

12.07. - 14.07.2020: Konzertreise nach Ljubljana © Astrid Ackermann

"Wohin ich geh'?"
Das Mahler-Projekt in Ljubljana

Jeden Sommer begeistert das Ljubljana Festival in Slowenien mit einem erstklassigen Kulturprogramm und weltberühmten Künstlern. Unter den namhaften Ensembles und Interpreten aus aller Welt, die das sommerliche Ljubljana begrüßt, ist heuer auch der Chor des Bayerischen Rundfunks. Er wird hier im Rahmen des Mahler-Projektes "Wohin ich geh'?" gemeinsam mit der Musicbanda Franui auftreten.

Zu hören sind Arrangements bzw. "Nachkompositionen" von Markus Kraler, Andreas Schett und Howard Armann. Sie beleuchten Gustav Mahlers Musik neu – ihr Vor- und Nachleben inbegriffen. Zu den Einflüssen, die den jungen Mahler besonders geprägt haben, gehören zum Beispiel die Balladen von Carl Loewe. Mahlers Wunderhorn-Lieder und sein Meisterwerk "Das Lied von der Erde" werden eine wichtige Rolle spielen.

Ljubljana versteht sich stolz als wichtige Mahler-Stadt – der große spätromantische Komponist hat hier als Kapellmeister gewirkt. Wir werden uns in der trendigen slowenische Hauptstadt auf die Spuren Mahlers begeben, das besondere Flair der Stadt genießen und viel zu sehen bekommen.

Ihre Reisestationen

Anreise nach Ljubljana und Abendessen auf der Burg

Treffen mit Ihrem BR-Reisebegleiter am BR-Funkhaus in München und Busfahrt nach Ljubljana (420 km), eine der kleinsten europäischen Hauptstädte. 50.000 Studenten sorgen für das jugendliche Flair. Als wirtschaftliches und kulturelles Zentrum hat die Donaustadt viel zu bieten! Checkin im 4*-Hotel Lev o. ä., im Zentrum der Stadt und 400 m vom Tivoli Park sowie jeweils 700 m vom Prešerenplatz und der Bogenbrücke Tromostovje entfernt gelegen. Nach etwas Zeit zur freien Verfügung treffen wir unseren örtlichen Reiseleiter und fahren mit der Standseilbahn zu einer der Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt, der Burg von Ljubljana,
seit rund 900 Jahren auf dem Hügel über der Stadtmitte thronend. Vom Aussichtsturm und von der Burgmauer bieten sich Ihnen die schönsten Ausblicke auf die Stadt. In den Burgräumen erfahren Sie mehr über die slowenische Geschichte. Gemeinsames Abendessen im Restaurant Gostilna na Gradu. Genießen Sie am ersten Abend Spezialitäten, die das kulinarische Erbe Sloweniens auf besondere Weise wieder aufleben lassen.

Stadtbesichtigung, Schifffahrt und abends Konzert

Nach dem Frühstück Spaziergang durch das historische Stadtzentrum. Dabei kommen wir auch an der Gustav Mahler-Statue vorbei, die Ljubljana dem großen Komponisten gewidmet hat. Das Stadtbild wurde von unterschiedlichen historischen Epochen geprägt und erzählt Geschichten aus einer bewegten Vergangenheit. Anschließend fahren wir entlang des Flusses Ljubljanica, vorbei an den berühmten Brücken und Fassaden der historische Gebäude. Gegen Mittag Rückkehr ins Hotel und der heutige Nachmittag steht für eigene Erkundungen zu Ihrer freien Verfügung. Ihr Reiseleiter gibt Ihnen gerne Tipps. Nach einem gemeinsamen Abendessen erwartet Sie dann das Highlight unserer Reise: Der Chor des Bayerischen Rundfunks beim Ljubljana Festival. Lassen Sie sich vom sommerlichen Festival-Flair in Ljubljana mitreißen.

Montag 13. Juli 2020
Slovenian Philharmonic Hall (Slovenska Filharmonija)
"Wohin ich geh'?" – Das Mahler-Projekt
Chor des Bayerischen Rundfunks
Musicbanda Franui
Howard Arman
Leitung

Rückreise nach München

Heute Vormittag haben Sie noch Gelegenheit, ein paar Souvenirs zu besorgen oder nochmal durch die Stadt zu bummeln. Gegen Mittag treten wir dann die Rückreise mit dem Bus nach München an.