Goldener Oktober in Istrien

Kroatien

10.10.2020 - 17.10.2020

Details zur Reise

10. - 17.10.2020: Goldener Oktober in Istrien © I.D. Riva Tours GmbH

Die besondere Erlebnisreise

Istrien erwartet uns zur schönsten Jahreszeit - der Zeit der Olivenernte - mit einem bunten Mix aus Erlebnis, Aktivität, Entspannung und Genuss. Wir fahren nach Poreč und brechen von unserem Hotel zu Rund- und Besichtigungsfahrten auf, u.a. nach Motovun, Vrsar, Opatija und nach Rijeka - der europäischen Kulturhauptstadt 2020. Geboten werden aber auch eine Weinprobe, eine Bootsfahrt zur Delfinbeobachtung, eine Olivenölprobe und als Höhepunkt der Reise die Teilnahme am großen musikalischen Herbstfest in Poreč mit Patrick Lindner – all dies begleitet von der Moderatorin Ulla Müller.

Einzelzimmer ohne Zuschlag!

 

Anreise

Am Morgen Anreise im modernen Fernreisebus von verschiedenen bayerischen Städten aus. Die Ankunft in Istrien erfolgt am späten Nachmittag. Begrüßung durch die Reiseleitung, Zimmerbezug und gemeinsames Abendessen im Hotel. Am Abend stellt die Reiseleitungdas Programm für die nächsten Tage vor.

Vrsar & Panorama-Schifffahrt "Delfin-Tour"

In Vrsar findet man noch die ursprüngliche Stimmung einer alten Fischersiedlung. Das mediterrane Städtchen zog schon früh Besucher an: Die Bischöfe von Poreč verbrachten hier die Sommerzeit und selbst der berühmte Casanova flirtete in Vrsar. Während der Führung durch die Altstadt besichtigen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Anschließend Rückfahrt zum Hotel und Zeit zur freien Verfügung. Ab 17.00 Uhr unternehmen Sie eine romantische Panorama-Schiffstour bei Sonnenuntergang. Wir schippern vorbei an der grünen Lagune, den malerischen Küstenorten Funtana und Vrsar bis zum Limfjord. Im Gebiet zwischen Limfjord und Rovinj tummeln sich abends oft Delfine, wenn die Fischer mit ihren Booten unterwegs sind. Mit etwas Glück lassen sie sich bei ihrem Spiel in den Wellen beobachten. An Bord wird einheimischer Wein, Wasser und Salzgebäck serviert. Nach der Rückkehr zum Hotel gemeinsames Abendessen gegen 20.00 Uhr.

Motovun & Mirnatal inkl. Spanferkel-Mittagessen

Zunächst geht es nach Motovun. Das mittelalterliche Burgstädtchen thront in 277 m Höhe auf einem steilen Hügel über dem Mirnatal. Ein Rundgang auf der Stadtmauer mit einer fantastischen Rundumsicht darf auf keinen Fall fehlen. Während einer Stadtführung erfahren Sie viel Wissenswertes über den Ort selbst, das Mirnatal und die Trüffelregion. Durch die ausgedehnten Eichenwälder geht es weiter in den Raum Pazin. In einem bekannten Restaurant erwartet Sie ein schmackhaftes Mittagessen. Neben der Spezialität des Hauses - gebackenem Spanferkel - sind Beilagen sowie Wein und Wasser inkludiert. Ein Musikant sorgt mit der Harmonika für ausgelassene Stimmung. Anschließend besuchen Sie Pazin, den Verwaltungssitz der Region Istrien. Zu Fuß erkunden Sie die Stadt mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten und besichtigen das Kastell mit dem darin befindlichen Ethno-Museum.

Rijeka – europäische Kulturhauptstadt 2020

Die wichtigste Hafenstadt Kroatiens - Rijeka - wurde von der Europäischen Kommission zur europäischen Kulturhauptstadt 2020 gewählt. Am Vormittag unternehmen Sie einen ausgedehnten Stadtrundgang durch die drittgrößten Stadt Kroatiens. Dabei sehen Sie u. a. das Kroatische Nationaltheater und die St. Vitus Kathedrale - der einzige barocke Rundbau von monumentalen Ausmaßen in Kroatien. Weiter geht es nach Opatija, dem ersten Fremdenverkehrsort in Kroatien. Der Name Opatija bedeutet übrigens "Abtei", denn der Ort wurde nach der St.-Jakobs-Abtei benannt, die wir während der Stadtführung auch besuchen werden. Lassen Sie sich verzaubern vom Flair des mondänen Seebades und der typischen Architektur aus der Zeit der Donaumonarchie. In diesem wundervollen Ambiente laden wir Sie zu Kaffee und Kuchen ein.

Stadtführung Poreč mit Weinprobe und großes Herbstfest mit Live-Musik

Heute erwartet Sie die Reiseleitung zu einer Führung durch die Altstadt von Poreč. Über die autofreie Decumanus, die steingepflasterte Hauptstraße aus römischer Zeit, gelangen wir zum Marafor-Platz, der an der Stelle des antiken Forums steht. Das bedeutendste historische Bauwerk ist der Komplex der Euphrasius-Basilika (UNESCO-Weltkulturerbe) aus der Mitte des 6. Jahrhunderts. Gegen Mittag besuchen Sie einen typischen Weinkeller in der Region. In gemütlicher Atmosphäre genießen Sie die verschiedenen Weine, begleitet von Brot, Käse und Schinken. Gegen 15.30 Uhr erreichen Sie gut gelaunt das Hotel, wo Sie Zeit zur freien Verfügung haben. Nach dem Abendessen beginnt das große musikalische Herbstfest in der festlich geschmückten Mehrzweckhalle, neben dem Hotel Valamar Diamant in Poreč. Großartige Unterhaltung mit Live-Musik, Folklore und manchen Überraschungen ist garantiert! Freuen Sie sich auf traditionelle und mitreißende kroatische Musik. Der Stargast des heutigen Abends - Patrick Lindner - sorgt mit bekannten Schlagern für tolle Stimmung. Feiern Sie mit uns unbeschwert und ausgelassen. Lokale Getränke aus dem Schankautomaten sind an diesem besonderen Abend inklusive!

Pula – die ewig junge Stadt

Heute besuchen wir Pula. Vor dreitausend Jahren von den Griechen zum ersten Mal erwähnt, hinterließen die Römer hier eines ihrer imposantesten Bauwerke: die Arena - ein Amphitheater für damals 23.000 Zuschauer, von einer 31 m hohen Rundmauer umrahmt. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Augustustempel, das Forum Romanum und der Triumphbogen der Sergier. Viele davon lernen Sie bei einer Stadtführung kennen. Anschließend Rückfahrt zum Hotel und Zeit zur freien Verfügung. Um 17.30 Uhr sind Sie eingeladen zu einem leckeren Cocktail. Dabei können Sie dem Barkeeper beim Mixen zusehen. Anschließend erwartet Sie unsere freundliche Reiseleitung zu einem unterhaltsamen Quiz unter dem Motto "Kennen Sie Istrien?"

Rovinj & Bale mit Olivenölprobe

Der heutige Ausflug führt Sie zunächst nach Rovinj, dem wohl malerischste Städtchen Istriens. Markantes Wahrzeichen der auf der Halbinsel gelegenen Altstadt ist der 60 m hohe Glockenturm der Kirche St. Euphemia. Auf einem Stadtrundgang erkunden Sie die engen, verwinkelten Gassen und gehen vorbei an Cafés, Weinstuben, Ateliers und Galerien. Nach kurzer Fahrt erreichen wir den bezaubernden Ort Bale. Der kleine Ort liegt auf einem Hügel namens "Mom Perin" und ist umgeben von Olivenhainen und Weinbergen. Die historische Altstadt steht unter Denkmalschutz. Bei einem Rundgang sehen wir die Pfarrkirche St. Julian, den restaurierten Palast Bembo und weitere Bauwerke im Stil venezianischer Gotik. Ein weiterer Höhepunkt ist die Besichtigung von zwei Olivenölmühlen. Während die alte Mühle heute ein Museum ist, werden in der neuen Mühle zur Zeit der Olivenernte hochwertige Olivenöle hergestellt. Eine Präsentation mit anschließender Verkostung lässt uns viel Wissenswertes über den Anbau der Oliven und die Produktion des Öles erfahren.

Abreise

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen. Eine Woche voller schöner Erlebnisse neigt sich dem Ende zu. Heimreise im modernen Fernreisebus und Ankunft in Bayern am frühen Abend.

ALLE TAGE ANZEIGEN